Wer wir sind

    Der Mittelalterliche Kultur- und Sportverein Ausfall mit Sitz in Innsbruck ist ein Zusammenschluss geschichtlich interessierter Personen, welche die mittelalterliche Vergangenheit des historischen Tirols in verschiedenen Facetten (nach)erleben, begreifen und anschaubar machen möchten. Unser Name bezieht sich dabei auf die militärische Ausfall-Taktik, wie sie bei der Belagerung von Burgen immer wieder zum Einsatz kam.

    Wir sind überkonfessionell, überparteilich und distanzieren uns von Diskriminierung jeglicher Art, die im Vereinsleben nichts zu suchen hat.

    Was wir machen

    Im Rahmen unserer Darstellung verkörpern wir unterschiedliche soziale Schichten und ihre jeweiligen Lebenswelten. Als Ritter, Adelige, Bürger sowie Handwerker mit ihren jeweiligen standestypischen Tätigkeiten, Hoffnungen und Pflichten schlagen wir eine Brücke zu unseren Vorfahren, die im Land ob der Etsch und im Inntal zwischen 1373 und 1395 lebten. Unsere Ausrüstungsgegenstände, Kleidung, Keramik und Möbel orientieren sich an europäischen wie regionalen Funden und Bildquellen und machen so den Alltag im Tirol des ausgehenden 14. Jahrhunderts wieder lebendig.

    Gerne möchten wir den Besuchern auf Mittelaltermärkten die Gelegenheit geben, die Vergangenheit mit allen Sinnen zu erleben. Ein begehbares Schaulager sowie die interaktive Demonstration von Rüstung und Waffen, überlieferten Küchenkünsten, alten Textil- und Handwerkstechniken gehören zu unserem Verständnis als „Wissensvermittler zum Anfassen“ dazu.

    Neben der Teilnahme an Mittelaltermärkten präsentieren wir unsere Ausstattung zudem gerne im Rahmen von Museumsveranstaltungen sowie in Kindergarten- und Schulprojekten einem altersmäßig breit gefächerten Publikum.

    Unsere Interessensgebiete

    • Historische Kampftechniken
      Angefangen beim Dolch, über das Langschwert und den Anderhalbhänder bis hin zum Falchion, üben wir den Umgang dieser Waffen in jeder historisch achtbaren Kombination. Dabei bemühen wir uns sowohl um das Erlernen überlieferter Kampftechniken bekannter Schwertmeister, als auch um das Entwickeln eben solcher aus dem eigenen Erfahrungsschatz.
    • Waffen und Rüstungen
    • Alte Handwerkstechniken
      • Nadelbinden
      • Nähen
      • Sticken
      • Dünteln
      • Lederarbeiten
      • Holzbearbeitung
    • Kochen nach überlieferten Rezepten
    • Mode & Accessoires des Spätmittelalters
    • Historischer Tanz (nach Playford)

    Unsere Ausrüstung

    Bei der von uns zur Schau gestellten Ausrüstung versuchen wir stets das Maß zu halten zwischen einer historisch vertretbaren und finanziell machbaren Darbietung und beziehen wenn möglich in der Rekonstruktion regionale wie europäische Fund- & Bildquellen mit ein. Unsere Zelte, historischen Alltagsgegenstände, Rüstungen und Waffen beziehen wir entweder über spezialisierte Schmiede und Lieferanten aus dem In- und Ausland, oder aber stellen diese nach historischen Vorlagen selbst her.

    Unsere Zelte, historischen Alltagsgegenstände, Rüstungen und Waffen beziehen wir entweder über spezialisierte Schmiede und Lieferanten aus dem In- und Ausland, oder aber stellen diese nach historischen Vorlagen selbst her.

    » Quellen der Darstellung